24. Bernisches Kantonal-Musikfest in Thun

Es freut uns sehr zusammen mit der Opel Schweiz SA das Berner Kantonale Musikfest zu sponsoren. An den beiden Wochenenden vom 14. bis 16. und 21. bis 23. Juni 2019 wird die Stadt Thun zur Gastgeberin des nur alle fünf Jahre stattfindenden 24. Bernischen Kantonal-Musikfest. Organisiert wird das Fest von der Feldmusik Strättligen, der Musikgesellschaft Allmendingen/Thun und vom Musikverein Thun. In den 5 verschiedenen Stärkeklassen haben sich 148 Vereine angemeldet. Neben den Harmonieformationen und Brass Bands nehmen auch 14 Tambourengruppen am Fest teil. Gegen 6‘500 Musikerinnen und Musiker werden an den zwei Wochenenden zum musikalischen Wettstreit nach Thun reisen. Als Wettspiellokale stehen uns das KKThun, der Bärensaal und ein Festzelt für 2‘000 Personen zur Verfügung. An der Seestrasse wird die Paradestrecke installiert, auf welcher die erwarteten 20‘000 Festbesucher sämtliche Vereine mit spannenden Marschmusik-Darbietungen bestaunen können.

Programm

11.00 – 13.45 Uhr Festzelt d1 MG Bönigen

Seit einigen Jahren spielt die MG-Bönigen vor allem Unterhaltungsmusik mit Showeinlagen. Der Verein besteht aus 40 Mitgliedern mit einem Altersdurchschnitt von rund 30 Jahren. 

20.00 – 22.30 Uhr Festzelt d1 wird noch bekanntgegeben

23.00 – 02.00 Uhr, Festzelt d1 Südtiroler Spitzbuam
Die Südtiroler Spitzbuam, «ein Feuerwerk der guten Laune», schreiben nun schon seit 30 Jahren eine beachtliche Erfolgsgeschichte. So sind die fünf Musikanten seit mehr als 15 Jahren täglich am Münchner Oktoberfest in der «Bräurosl» zu erleben. Sicherlich war der Sieg bei der Vorentscheidung zum «Grand Prix der Volksmusik» in Südtirol das Sprungbrett für zahlreiche Auftritte und neue Kontakte. Und wenn die fünf Südtiroler es schaffen, das Publikum für ein paar Stunden vom Alltag zu lösen, dann haben sie ihr Ziel erreicht.

11.00 – 13.45 Uhr Festzelt d1 MG Seftigen

Der Verein schätzt sich sehr glücklich, dass ihre Auftritte seit Jahren von einem überdurchschnittlich grossen Publikum besucht werden. Die Musikgesellschaft versteht sich als Dorfmusik und ist bestrebt, der treuen Zuhörerschaft seine Vielseitigkeit zu präsentieren. Dass sie an den letzten Kantonalen Unterhaltungs Wettbewerben in Steffisburg teilnahmen, zeigt dass sie Abwechslung lieben.

17.00 – 19.30 Uhr Festzelt d1 Live-Band SBB

Mit dem aktuellen Projekttitel «Unterwegs zuhause» bestreitet die Live-Band SBB jährlich mehrere Konzerte in der ganzen Schweiz und ist von Zeit zu Zeit auch im Ausland anzutreffen. Das Repertoire umfasst inzwischen einen breiten Querschnitt vom symphonischen Originalwerk für Blasorchester – zur Unterhaltungsmusik mit Gesangssolisten. Es wirken rund 55 Musizierende aus der ganzen Schweiz mit, die sonst im Führerstand einer Lokomotive, in der Betriebszentrale, im Gleisfeld, am Bahnschalter oder im Büro anzutreffen sind.

20.00 – 22.00 Uhr, Festzelt d1 VBJ Jugendblasorchester 2019

Seit Jahren erobert das Jugendblasorchester VBJ mit spritziger Musik und vielfältigem Repertoire die Herzen eines breiten Publikums. Auch für die Formation 2018 hatten sich wiederum viele musikbegeisterte junge Erwachsene für das Orchester gewinnen lassen. Die rund 70 motivierten Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 22 Jahren spielten in diesem Jahr unter dem Motto «Precious».

22.30 – 01.30 Uhr, Bier- und Barzelt d2 Schnulze und Schnultze

Wer kennt sie nicht: Die neue Liebe, deren Weg nach dem Genuss eines Gläschens griechischen Weins in der kleinen Kneipe, über sieben Brücken direkt ins Bett im Kornfeld führt, nur um am nächsten guten Morgen am Rande der Sierra Madre in einem nicht lügenden Meer von Tränen zu zerbrechen? Natürlich kennen Sie sie alle, zumindest die Melodie dazu … Diese Tatsache macht sich die fünfköpfige Schlagercombo Schnulze und Schnultze seit Dekaden zunutze und präsentiert den deutschen Schlager mit viel Witz, Feingefühl und Ironie! Die sorgfältig arrangierten Hits werden äusserst charmant und mit grosser Spontanität dargeboten – so entstehen magische, wilde und auch komische Momente immer wieder aufs Neue.

11.00 – 13.45 Uhr, Festzelt d1 Hünegg-Musikante

Die Hünegg-Musikante aus Hilterfingen am Thunersee spielen vielseitige, unterhaltende und auf die Formation zugeschnittene Blasmusik. So stehen für die 16-köpfige Unterhaltungs-Blaskapelle der Spass und die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund. Aus den unterschiedlichsten Sparten von Modern über Schlager – hin zu Böhmisch ist alles dabei. Und dazu wird das musikalische Programm mit gelungenen Show-Effekten untermalt, ganz nach dem Motto: «Hünegg-Musikante – die etwas andere Blaskapelle».

 20.00 – 22.30 Uhr, Festzelt d1 Spiel der Kantonspolizei Bern

Das Spiel der Kantonspolizei Bern wurde 1964 gegründet und tritt seitdem als musikalischer Botschafter des bernischen Polizeikorps bei offiziellen und privaten Anlässen auf. Es pflegt hauptsächlich die unterhaltende Blasmusik, vom klassischen Swing über Schlager – hin zu modernem Rock und Pop. Selbstverständlich hat aber auch die traditionelle Marschmusik ihren gewichtigen Platz im Repertoire. Mit einigen Ausnahmen handelt es sich bei den Mitgliedern um aktive oder pensionierte Angehörige des bernischen Polizeikorps. Das Spiel ist gerne gesehener und gehörter Gastverein an den verschiedensten Anlässen im In- und Ausland. So unter anderem am Tag der offenen Tür der Berliner Polizei. 

22.45 – 02.00 Uhr, Festzelt d1 Band Première

Die Band «Première» entstand ursprünglich aus dem Swiss Sound Sextett, das im Jahr 1984 gegründet wurde. Bereits mit dieser Formation feierten die Schweizer Musiker grosse Erfolge. Sie tourten mit vollem Terminkalender und präsentierten sich schon früh in der damaligen Schweizer TV-Sendung «Musigplausch». Im Jahr 1990 wurde der Name der Band auf Première geändert, da vermehrt Auftritte im nahen Ausland folgten. Von da an präsentierten sie sich in etlichen TV-Stationen (SRF, ARD, ORF) und eroberten sogar den damaligen Musikantenstadl für sich. Grosse Auftritte auf der Seebühne in Bregenz, beim Weinfest in Kaltern, auf verschiedenen Open Airs in Deutschland, Österreich und Italien folgten. Mehrmals präsentierte sich PREMIÈRE beim Grand Prix der Volksmusik, Grand Prix des Deutschen Schlagers usw. Im Jahr 2000 wurde die Band aufgelöst. 18 Jahre nach dem letzten Auftritt stehen nun die damaligen Mitglieder Michael Struggl (Leadsänger), Zoltan Berki (Bass/Gesang) und Keyboarder/Bandleader sowie Gründer Ernst Reber wieder gemeinsam auf der Bühne. «Die Tatsache, dass der Schlager noch längst nicht gestorben ist, motiviert uns, es noch einmal zu tun …» (Originalzitat von Bandleader Ernst Reber).

11.00 – 13.45 Uhr, Festzelt d1 Jugendmusik Unterseen

Wir «Grossen» der Jugendmusik tragen die rot-blaue Uniform mit Gilet und Fliege, sind 10- – 20-jährig, spielen unser Instrument seit mindestens drei Jahren, haben Erfahrung mit dem Musizieren im Orchester mit Dirigenten und haben eine Eignungsprüfung abgelegt. Die Älteren unter uns spielen zudem (mit Unterstützung von weiteren Musikantinnen und Musikanten) in einer separaten Formation, der Wind Band. Hier werden wir speziell gefordert und gefördert; wir spielen etwas anspruchsvollere Literatur.

 17.00 – 19.30 Uhr, Festzelt d1  Hünegg-Musikante

Die Hünegg-Musikante aus Hilterfingen am Thunersee spielen vielseitige, unterhaltende und auf die Formation zugeschnittene Blasmusik. So stehen für die 16-köpfige Unterhaltungs-Blaskapelle der Spass und die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund. Aus den unterschiedlichsten Sparten von Modern über Schlager – hin zu Böhmisch ist alles dabei. Und dazu wird das musikalische Programm mit gelungenen Show-Effekten untermalt, ganz nach dem Motto: «Hünegg-Musikante – die etwas andere Blaskapelle».

 

 

Opel Adam

Ein toller Gewinn wartet auf Sie!

Das Berner Kantonale Musikfest verlost während der Veranstaltung einen brandneuen Opel Adam Black Jack. Ziehen Sie ein Tombola Los und Sie erhalten die Chance dieses einmalige Fahrzeug zu gewinnen. 

 

 

Zurück zu unseren Veranstaltungen